Sonntag, 28. Februar 2010

Flower Power

Die Blüten habe ich aus dem Buch "Shaped Beadwork" von Diane Fitzgerald. Verwendet habe ich 11/0 Del. crystal # 0041, pale aqua mist # 0078, steel blue # 0085, black MAR # 0871 sowie 4 mm Glasschliffperlen blau und Perlen aus Tschechien.

Donnerstag, 25. Februar 2010

blaue Lagune


Leider kommt das Glitzern nicht so rüber. Die Romben sind aus meinem Buch nachgearbeitet. Das Muster darin ist neu. Da ich überwiegend Glasperlen verwendet habe, ist die Kette ganz schön schwer.
Die Perle ist von Peetjes Canalblog und heisst "La Fleurette". Hier findet ihr eine kostenlose Anleitung:
Das Anfertigen von den Perlen macht süchtig auf mehr. Verwendet habe ich 4 mm Swar**ski's in blau, 11/0 Roc. in braun und 15/0 Roc. in silber.

Samstag, 13. Februar 2010

Romantik pur

Diese Kette ist nach einer Idee von Sabine Lippert aus ihrem Buch "Das Perlenkochbuch" entstanden. Die Lilaphase hält weiterhin bei mir an.
Die zwei Sterne im Mittelteil sind Eigenkreationen. In einer Reihe habe ich mich verfädelt. Somit habe ich die nächsten Reihen nach eigener Phantasie kreiert.

mein erstes Schmuckbuch

Mein erstes Schmuckbuch ist im Creanon Verlag erschienen. Hier könnt ihr zwei Seiten einsehen:

Montag, 8. Februar 2010

Schatztruhe

Diese schöne Truhe habe ich für eine Aktion bei perlenhaekeln.de verziert.
Den Knopf habe ich umperlt, die Blätter sind nach einer russischen Anleitung und der Stil mit der Spiralrobetechnik entstanden.

Sonntag, 7. Februar 2010

Anhänger für's Täschchen

Diese süßen kleinen Anhänger verzieren so manche Handtasche gerne. Das blaue Täschchen ist ein Dodici von Mu, das ich halbiert und mit Klarsichtfolie gefüllt habe. Der Seestern ist nach der Anleitung von Alexargai entstanden.




lila/grüne Versuchung



Diese lilafarbenen Täfelchen habe ich nach einer Idee von Sabine Lippert's Buch "Das Perlenkochbuch" nachgearbeitet und nach eigener Kreation zusammengesetzt.

Samstag, 6. Februar 2010

Baronesse im Set


Die Kette und der Anhänger habe ich mit vielen Techniken hergestellt:
Die Kette ist mit der Spiralrobetechnik entstanden, nach einer Idee aus dem Buch "Beaded Opulence" von Marcia DeCoster's. Der Anhänger ist eine Eigenkreation mit einem 14 mm großen Rivoli, den ich mit der Peyotetechnik umperlt habe.

Dieses Armband ist nach einer Idee von Mu entstanden und heisst Okno. Ein halbiertes Quadrat eignet sich sehr gut als Anhängeraufhängung (siehe Kette).
Am liebsten trage ich passend zur Kleidung ein Set. Daher habe ich Ohrringe angefertigt, die mit Muranoglaskugeln bestückt sind.
Related Posts with Thumbnails