Samstag, 31. Dezember 2011

Esperanza





Heute kann ich euch mein erstes eingefärbtes Kupferornament zeigen. Dafür habe ich ein 4 mm dicken Kupferdraht in einer bestimmten Wickeltechnik um einen 1,3 mm dicken Kupferdraht gewickelt und gebogen.
Anschließend ging es kurz ins Färbebad, nach dem Trocknen mit feiner Stahlwolle bearbeitet und zu guter letzt einem Silberputztuch unterzogen. Wenn ich so überlege sind viele Schritte für dieses nun in antikem Glanz erstrahltes Ornament notwendig. Aber ich finde, es hat sich gelohnt. Dabei kann ich auch meiner Phantasie freien Lauf lassen, denn ich habe es geformt, wie mir gerade war. Der verschnörkelte Schlüssel bot sich zum Anfertigen der Kette ja förmlich an.




Kupferfarben glitzerne Glasperlen wechseln sich mit Perlmuttperlen und Strassrondellen ab.

Die nächsten Ornamente stehen schon in den Startlöchern und wollen verarbeitet werden.
Bis bald und guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich allen meinen Lesern.



Montag, 26. Dezember 2011

Rosenduft


Bei dieser bronzefarbenen Kette habe ich auch ein  Glascabochon verwendet. Das kommt bei diesem Bild gar nicht so rüber. Auf dem unteren Bild mit den drei Glascabochons ist das besser zu sehen.





Passende Ohrringe habe ich auch dazu angefertigt.

Hier könnt ihr noch einmal besser die Glascabochons sehen.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Meeresimpressionen

bei dieser Kette hat ich Türkise mit Draht umwickelt.





Die Türkise sind mit 3 mm Glasschliffperlen umwickelt.
Hier seht ihr den Donut besser.

Montag, 19. Dezember 2011

Kater Karlo





Zwei neue Techniken habe ich ausprobiert. Der Kater ist in ein Glascabochon eingeklebt. Den Kupferdraht habe ich mit dünnem Draht umwickelt und gebogen. Die Inspiration kommt aus dem Buch "Faszination Draht 1". Ich bin total begeistert von den Techniken und den Inspirationen. Demnächst färbe ich den Draht noch ein und probiere ganz viel aus.




Hier könnt ihr ganz gut erkennen, wie ich die Karneolperlen mit Draht und 3 mm kupferfarbene Glasschliffperlen umwickelt habe. Die Kupferperlen (von Perlazzo) habe ich mit Perlmuttperlen auf Draht gefädelt.




Wenn ihr einen Tipp braucht, wie man ohne Blasen und Schatten den Glascabochon einklebt, mailt mich an.

Ohrringe dürfen natürlich nicht fehlen. Ich liebe es, ein Set zu tragen ;)

Sonntag, 18. Dezember 2011

Tilaflower "Flamme"


Diese Variante der Tilaflower hat zwei Seiten. Eine Goldverzierung (die 15/0er Rocailles) und eine Silberverzierung. So wirkt sie etwas kühl oder etwas wärmer. Je nachdem, wie man so drauf ist oder wie es zur Kleidung  passt.


Samstag, 17. Dezember 2011

lila trifft auf kupfer - lila Versuchung





Diesmal habe ich die Kette asymetrisch angefertigt. Links ist eine Spiralrobe mit Magatamas und rechts habe ich eine Kupferkette mit Wachsperlen und Blütenperlen bestückt. Ein schicker Verschluss in Blattform ist diesmal vorne eingearbeitet.




Dienstag, 13. Dezember 2011

Tilaflower

Endlich ist es soweit (super ;). Heute habe ich im Adventskalender des  Forums "Perlenhaekeln.de" eine Anleitung für diese Tilaflower veröffentlicht. Jetzt kann ich sie euch zeigen. Vorher war ja alles geheim (ja, das habt ich euch jetzt bestimmt gedacht).
Ein liebe Dankeschön geht an Sarah (Beadcreation), die für mich betagefädelt hat. Sie hatte so tolle Ideen, dass sie mit eingeflossen sind. Fühl dich gedrückt von mir.

Wer nicht im Forum ist, kann auf den Link rechts oben klicken und sich die Anleitung runterladen ;)
Viel Spaß beim Nachfädeln.



Ob als Taschenanhänger oder als Kette, die Tilaflower ist vielseitig einsetzbar.





Hier seht ihr die ganze Kette. Amethysten wechseln sich mit Glasschliffperlen und Rocailles ab.


Sonntag, 4. Dezember 2011

Lesezeichen - mal anders gestaltet





Dieses Lesezeichen ist diesmal durch ein Lederband beweglich.
Eine gefädelte Perle trifft auf Tigeraugenperlen und grünen Glasperlen. An beiden Enden sind Flügel angebracht.  Ein Lederband verbindet beide Elemente. So schaut es dann aus:


Eine zweite Variante habe ich mir auch noch ausgedacht:






Related Posts with Thumbnails