Samstag, 18. Mai 2013

Schmuckständer für Armbänder selber bauen



- Spanplatte 40 x 30 cm
- Pinsel
- Farbe (wenn nicht Lack verwendet wird, noch durchsichtiger Lack als Überlack)
- zwei Rollen 26,5 cm lang, bezogen mit Samt
- sechs mit Samt überzogene Vierecke 10 x 9 cm, vier mit Einkerbungen
(Die mit Samt überzogenen Teile habe ich bei Ebay in einer Auktion gekauft. Das ist die einfachste Variante, um Armbänder an einem Stand zu präsentieren)
- rotes Band
- Säge
- Pfeile





 Schritt 1:
Die Spanplatte mit der Säge in der Mitte zerteilen.
Die unschönen Kanten mit der Pfeile glatt pfeilen.



 
Die beiden Hälften mit Farbe anmalen. Trocknen lassen.


Schritt 3:
Die mit Samt überzogenen Vierecke auf die Unterseite kleben. Ein Teil der Spanplatte bildet die Rückseite.
Trocknen lassen.

Schritt 4:
Die zwei anderen Vierecke auf die unteren Vierecke sowie an der Rückseite kleben.
Trocknen lassen.

Schritt 5:
Den äußeren Rand der Spanplatte mit roten Band bekleben.
Die zwei Rollen in die obere und untere Mulde legen.
Fertig!!!



Hier ist mein fertiger Armbandhalter.   
                                    Viel Spaß beim Nacharbeiten ;))) wünscht euch Kiki



Rechts und links von ihm haben sich zwei schicke Ohrringständer gesellt.



Kommentare:

  1. Das hast du aber sehr schön erklärt , ....und sieht auch toll aus.

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja toll geworden. Ganz große Klasse.
    Vielen Dank für die Anleitung.

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Der Armbandständer ist ja fantastisch geworden und sieht nach viel Arbeit aus. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, wobei ich wahrscheinlich zu faul sein werde so was nachzubauen ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Danke Uschi, Christina und Nicole. Freue mich wie Bolle, dass er euch gefällt.
    Liebe Pfingstgrüße von Kiki

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails